Karate Club Bayerwald freut sich über neue Schwarzgurt-Träger

Die Prüflinge und die Prüfer:

(v. links, stehend) Daniel Maske, Thomas Geiger (Shihan), Karl Galetzka,

Michael Schedlbauer, Paul Gruber

 

(kniend) Thomas Hierbeck, Martin Lang, Sylvio Schein

Für drei Karateka des Karate Club haben sich die Mühen und Strapazen gelohnt. Seit ein paar Tagen hat die Kampfkunstschule zusätzliche, neue Dan-Träger in ihren Reihen.

Strahlende Gesichter gab es vor kurzem bei Sylvio Schein (Freyung) und Thomas Hierbeck (Schöllnach), die die Hürde zum schwarzen Gürtel (1. Dan Karate) erfolgreich bestanden. Zusammen mit Martin Lang (Waldkirchen) stellten sich die beiden Karateka dem Prüfungsgremium in Grafenau. Martin Lang trat an, um den 2. Schwarzgurt (2. Dan Karate) zu erlangen. Vor den Augen von Chefprüfer Thomas Geiger (6. Dan Karate), Daniel Maske (5. Dan Karate) und Paul Gruber (5. Dan Karate) mussten sie ihr Können unter Beweis stellen. Zum Erlangen des Meistergrades werden Karate-Prüfungen nach einem festen Programm und einer definierten Vorbereitungszeit abgelegt. Wichtig sind dabei die präzise Technikausführung, korrekte Haltung, Konzentration, Aufmerksamkeit, Kampfgeist und Willen. Zudem muss jeder Anwärter eine schriftliche These anfertigen und diese in der Prüfung verteidigen.

Die gute Vorbereitung und das jahrelange Training haben sich gelohnt. Erfolgreich bestanden haben vor der Prüfungskommission des Shukokai Karate Deutschland:

1. Dan: Sylvio Schein (Freyung), Thomas Hierbeck (Schöllnach);

2. Dan: Martin Lang (Waldkirchen)

4. Dan: Karl Galetzka (Regen), Michael Schedlbauer (Drachselsried).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2.Karate Club Bayerwald e.V. - SANKAN Karate Gruber