Prüfung abgelegt!

 

 

Die jahrelange Vorbereitung, das strukturierte Trainingsprogramm, der Trainingsfleiß und die Trainingsdisziplin haben sich für die Bayerwald Karateka gelohnt. Für einige KC-Karateka standen verschiedene Gürtelprüfungen im Club an, und sie haben sich der Herausforderung zur Höhergraduierung in ihrer Karatekarriere gestellt. Das Prüfungsevent war auf mehrere Prüfungstage aufgeteilt.

Zum Einen die Prüfung der Schülergraduierungen und zum Anderen die Meistergraduierungen, also Schwarzgurtprüfungen.

Als Prüfer fungierten die Leiter des Karate Clubs, Ramona Gruber (3. Dan) und Paul Gruber (bis dahin noch 4. Dan). Die qualitativ hohen Anforderungen des Shukokai Karate konnten alle Prüflinge erfüllen. So begutachteten die Prüfer verschiedene Grundtechniken, Karate-Formen, deren Anwendungen in der Praxis und freie Kämpfe der Prüflinge.

Johannes Weiß, der zum Jugend-Schwarzgurt angetreten war, musste seine schriftliche Dan-Arbeit verteidigen, was er mit Bravour und unter viel Applaus auch erledigte.

Einige Tage später traten Christoph Kaufmann und Paul Gruber an, um sich vor dem Prüfungsgremium zu beweisen und die nächste Stufe zu erreichen. Diese Kommission bestand aus den Meistern Sensei Masataka Ohshita (9. Dan) und Sensei Thomas Geiger (6. Dan). Sensei Ohshita ist der technische Leiter der Weltunion und Sensei Geiger der technische Leiter der deutschen Union. Beide Prüflinge mussten zudem eine ausgearbeitete Dan-These verteidigen. Nach jeweils zweistündiger Prüfung durften Christoph Kaufmann seinen zweiten Schwarzgurt und Paul Gruber seinen fünften Dan entgegennehmen.

Die Prüfungen zum weiß-gelben Gurt bestanden Thomas Mitterndorfer, Alois Mitterndorfer und Marian Bauer. Den gelben Gurt tragen jetzt Reinhold Windorfer, Melanie Stockbauer und Melanie Schäfer. Stefan Biebl trägt nun den gelb-orangen Gurt und Julian Reiß den Gurt in Orange. Die Prüfung zum blau-violetten Gürtel haben Carmen Eder, Ulrike Eder, Herbert Eder bestanden. Den violetten Gürtel dürfen nun Julian Hofbauer, Johannes Jung, Sebastian Jung, Josef Schweighofer, Michaela Breit, Martin Riedl und Johann Kelch tragen. Zum braunen Gürtel haben zudem Lukas Gruber, Marco Maier, Dr. Axel Flohe (jeweils erster Braungurt), Stefan Obermeier (zweiter Braungurt), Korbinian Steininger, Linda Vuong und Christine Dachsberger (jeweils dritter Braungurt) bestanden.

Viel Emotion entstand, als Johannes Weiß von seinem Sensei Paul Gruber den Jugend-Schwarzgurt mit den Worten umgebunden bekam: „Vor elf Jahren habe ich dir deinen ersten Weißgurt angelegt, heute binde ich dir den ersten Schwarzgurt um!“

„Wer Interesse an dieser asiatischen Kampfkunst mit seinen traditionellen Werten hat, als Anfänger oder auch als Wiedereinsteiger, kann gerne zum Schnuppern vorbei kommen“, so Paul Gruber. „Bei uns sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene stets willkommen“, teilt der Vorstand des Karate Club mit. Die Kampfkunst Karate spricht den ganzen Körper an, schult den Geist und ist nach der Weltgesundheitsorganisation auch als Gesundheitssport anerkannt. Unsere Unterrichtszeiten kann man der Homepage www.karateclub-bayerwald.de entnehmen.

 

Bild 1: Die Prüfungskommission Ramona Gruber (links, rote Jacke) und Paul Gruber (rechts, rote Jacke) mit den Prüflingen. Als zweiter von rechts (neben Paul Gruber) steht Johannes Weiß, Prüfling zum Jugend-Schwarzgurt.

 

Bild 2: Paul Gruber und Christoph Kaufmann mit den Prüfern Masataka Ohshita und Thomas Geiger

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2.Karate Club Bayerwald e.V. - SANKAN Karate Gruber